10.000-Häuser-Programm

Das Programm gliedert sich in zwei Teile. Zum einen können Heizungen, welche zwischen 25 und 30 Jahre alt sind mit einem Zuschuss getauscht werden, bei zusätzlicher Einbindung einer thermischen Solaranlage erhöhen sich die Zuschüsse entsprechend.

Zum anderen werden energieeffiziente Neubauten oder Sanierungen mit Zuschüssen gefördert. Voraussetzung dafür ist immer eine aktuelle Förderung als KfW-Effizienzhaus. Sanierung mindestens Effizienzhaus 115 Neubau mindestens Effizienzhaus 55. Vor Antragstellung begonnene oder ausgeführte Maßnahmen sind nicht förderfähig.



Technik Bonus

Der erste Teil der Förderung ist der TechnikBonus. Hier wird bei Integration eines innovativen Heizsystems ein Zuschuss bezahlt. An dieser Stelle muss ein System eingesetzt werden, welches vorrangig erneuerbare Energien nutzt, der Verbrauch von Wärme und Strom besser koppelt sowie preisgünstige Energietarife flexibel nutzbar macht. Gefördert werden Wärmepumpen, KWK-Systeme, Photovoltaik mit Speicher sowie Solarthermie und Holzheizungen.


Energieeffizienz Bonus

Basierend auf dem TechnikBonus ist der sogenannte EnergieeffizienzBonus erhältlich. Hier wird die Qualität des Gebäudes gefördert, d.h. desto hochwertiger die Gebäudehülle ausgeführt wird, um so höher fällt der Zuschuss aus. Dieser bemisst sich am Niveau des Heizwärmebedarfs des Wohngebäudes, diese Kennzahl des Neubaus bzw. Sanierung erhalten Sie aus der Effizienzhausberechnung des Energieberaters.

Die technischen Daten für die Anforderungen entnehmen Sie bitte dem offiziellen Flyer des Bayerischen Staatsministeriums.

 

 

Datenschutz

Allgemeine Datenschutzerklärung Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.